Informationen

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,
sehr geehrtes Praxisteam,

entsprechend der aktuellen Röntgenverordnung (RöV) ist die Fachkunde bzw. die Kenntnisse im Strahlenschutz regelmäßig im Abstand von maximal 5 Jahren zu aktualisieren. Die Durchführung der Aktualisierung ist in der Fachkunderichtlinie (FK-RL) geregelt.
Zur nun anstehenden dritten Runde der Aktualisierung der Fachkunde/Kenntnisse im Strahlenschutz hat der Röntgenausschuss der LZKS die bekannte CD "Selbstlernpaket im Strahlenschutz" überarbeitet. Die Ihnen nun vorliegende CD wurde methodisch sowie inhaltlich überarbeitet und an die aktuellen Regelwerke angepasst.
Der Inhalt soll sowohl Zahnärzte als auch das Praxispersonal ansprechen.

In Abstimmung mit der strahlenschutzrechtlichen Behörde in Sachsen sind für die Durchführung von Aktualisierungen der Fachkunde/Kenntnisse im Strahlenschutz folgende Kursdurchführungen bestätigt worden:
Für Zahnärzte - Fachkunde im Strahlenschutz (lt. FK-RL 8 Unterrichtsstunden):

  • 4 Unterrichtsstunden Selbststudium mit dieser CD
  • 4 Unterrichtsstunden Kursbesuch einschließlich Nachweis des Lernerfolges als Präsenzveranstaltung
Für Praxispersonal - Kenntnisse im Strahlenschutz (lt. FK-RL 4 Unterrichtsstunden):
  • 3 Unterrichtsstunden Selbststudium mit dieser CD
  • 1 Unterrichtsstunde Zusammenfassung und Nachweis des Lernerfolges (z. B. durch Mitarbeiter des BuS-Dienstes bzw. zentrale Prüfungsveranstaltungen)
(die unterschiedliche Stundenzahl für das Selbststudium für Zahnärzte und Praxismitarbeiterinnen ergibt sich aus unterschiedlichen Lerninhalten)

In dem Link "Umgang mit der CD" (rechte Spalte) erhalten Sie Informationen und Hinweise zur Nutzung des vorliegenden Schulungsmaterials.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Umgang mit dem Schulungsmaterial.

Zahnärztliche Röntgenstelle Sachsen /
Röntgenausschuss der LZK Sachsen